Aktuelles aus dem Early Excellence-Zentrum

Neues Eltern-Kind-Angebot im Gorbitzer Früchtchen
Seit September 2017 gibt es in der Kita „Gorbitzer Früchtchen“ eine neues Eltern-Kind-Angebot, die Growing Together Group. Der Weg dahin und das Fazit des ersten Durchlaufs werden von Anne Schlosser und Christian Heinrich beschrieben.
Weiterlesen
Eine gemeinsam geplante Waldwoche
Die Kita „Gorbitzer Früchtchen“ des Omse e.V. in Dresden hat sich 2015 auf den Weg gemacht, sich mit dem Early Excellence-Ansatz auseinanderzusetzen. Die Arbeit des Early Excellence-Ansatzes ist unter anderem auf die enge Zusammenarbeit zwischen Familien und pädagogischen Fachkräften ausgerichtet. Ein Bericht von Christian Heinrich.
Weiterlesen
8. EEC-Netzwerktreffen "Walk & Talk"
Am 14. und 15. September 2017 fand das 8. Early Excellence-Netzwerktreffen „Walk & Talk“ in Bad Langensalza in Thüringen, statt. Auf Einladung der Heinz und Heide Dürr Stiftung und der AWO Bad Langensalza fungierte die integrative Kindertagesstätte „Rosa Luxemburg“ als Gastgeber und bot den 22 Teilnehmenden, Gelegenheit zum fachlichen Austausch.
Weiterlesen

Was wir tun

Der Verein „Early Excellence-Zentrum für Kinder und ihre Familien“ engagiert sich im Bereich der Bildung und Erziehung, insbesondere im Elementarbereich. Dabei kommt den Eltern eine besondere Bedeutung zu. Grundlage ist das „Early Excellence-Konzept“, das im Pestalozzi-Fröbel-Haus Berlin in Kooperation mit dem Pen Green Centre in Corby/England erarbeitet wurde.
Das Early Excellence-Konzept kann pädagogischen Einrichtungen positive Impulse geben. Um dies zu stärken, ist auch bürgerschaftliches Engagement gefragt. „Wir haben einen relativ armen Staat und relativ wohlhabende Bürger. Da ist gerade im Jugend- und Bildungsbereich privates Engagement unverzichtbar. Denn das sind Investitionen in den Wohlstand der nachfolgenden Generationen“, sagte Heinz Dürr bei der Eröffnung des ersten Early Excellence-Zentrums in Deutschland, dem Kinder- und Familienzentrum Schillerstraße des Pestalozzi-Fröbel-Hauses 2001. Wir möchten alle zur Beteiligung aufrufen, die sich für bessere Bildungsmöglichkeiten unserer Kinder einsetzen wollen.
Heide Dürr, Vorstandsvorsitzende